Gasthof zur Post - dein "Basislager" im Lesachtal

„Adam Salchers Gasthof „zum Paralba“ (Anm. früherer Name des Gasthofs) bietet gute Nachtherberge für 8 – 10 Personen, gute tirolische Küche, noch besseren „Klosterwein“, sowie seitens der jungen und alten Wirtsleute jene liebenswürdige, herzliche Aufnahme, welche am meisten zum Wohlbefinden des Touristen beiträgt. Dieser kleine Gasthof, dessen Neubau, respective Vergrösserung nur mehr eine Frage der Zeit sein dürfte, leistet thatsächlich weit mehr, als seine bescheidene Aussenseite und seine Lage in einem einsamen, hochgelegenen Bergdorfe (…) erwarten lässt.“

 

 

In den Miteilungen des Alpenvereins aus dem Jahr 1901 wird der Gasthof zur Post auf diese Weise beschrieben, einiges hat sich geändert, vieles ist gleich geblieben. Der Wirt heißt nicht mehr Adam sondern Leo Salcher, die Vergrößerung fand statt, Unterkunft ist nunmehr für knapp über 20 Personen vorhanden und der Wein kommt ohne „Kloster“ aus. Gleich geblieben sind das gute, selbst zubereitete Essen, die freundliche Aufnahme,  die Lage in einem der schönsten Täler der Alpen – dem Bergsteigerdorf Lesachtal – und  die Bergbegeisterung des Wirtes.

 

Do

02

Feb

2017

Joygrounds | Live-Musik im gzp

Am Donnerstag, den 9. Februar 2017 gibt es wiede Live-Musik bei uns.

 

Georg Neureiter ist wieder bei uns mit seinem neuen Programm "joyrides". Beginn ist um 19.00h